top of page

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Für Ihre Personendaten sowie den Betrieb der Website www.gonuler.ch ist GÖNÜLER Rechtsanwälte (Universitätsstrasse 47, 8006 Zürich) verantwortlich. Der Schutz der Privatsphäre der Nutzer unserer Website ist uns ein wichtiges Anliegen. Verweise in dieser Datenschutzerklärung auf «wir» oder «uns» sind Verweise auf GÖNÜLER Rechtsanwälte. Wir sind daher verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Personendaten sowie den gesetzeskonformen Umgang mit diesen Daten.

Wir nehmen das Thema Datenschutz ernst und achten auf den Schutz Ihrer Personendaten. Wir erachten es als selbstverständlich die gesetzlichen Anforderungen des schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) und anderen Bestimmungen des Datenschutzrechts, welche anwendbar sein könnten, einzuhalten.

Im Folgenden möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre Personendaten im Allgemeinen sowie im Zusammenhang mit unserer Website bearbeiten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass die nachfolgenden Informationen von Zeit zu Zeit überprüft und geändert werden. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung regelmässig einzusehen.

Welche Kategorien von Personendaten erheben wir?

  • Namen und Kontaktangaben (zum Beispiel Postanschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse);

  • Informationen über das Unternehmen, für welches Sie arbeiten, über Ihre Position oder Ihren Titel;

  • Identifikations- und Hintergrundinformationen, welche Sie uns zur Verfügung stellen oder welche im Rahmen unserer Mandatseröffnung von Ihnen erfasst werden;

  • Finanzinformationen und Zahlungsinformationen;

  • Informationen, welche uns von oder im Namen unserer Klienten bekanntgegeben werden oder welche wir im Rahmen unserer Dienstleistungen an Klienten erstellen;

  • Informationen, welche uns zwecks Teilnahme an Besprechungen, Seminaren oder Veranstaltungen mitgeteilt werden;

  • Informationen im Zusammenhang mit Unterlagen und Mitteilungen, welche wir Ihnen elektronisch zukommen lassen und

  • alle weiteren, auf Sie bezogene Informationen, welche Sie uns zur Verfügung stellen.

 

Warum sammeln und erfassen wir diese Kategorien von Personendaten?

Wie sammeln und erfassen diese Informationen, wenn Sie mit uns interagieren, beispielsweise wenn Sie mit uns kommunizieren, Informationen per E-Mail zu erhalten, oder wenn Sie an einer Besprechung, an einem Seminar oder an einer anderen Veranstaltung teilnehmen. Wir erfassen oder erstellen Personendaten auch im Rahmen unseres Angebots von juristischen Dienstleistungen und wenn wir Personendaten von anderen Quellen beziehen, indem wir öffentlich zugängliche Quellen konsultieren, um Ihre Angaben zu aktualisieren.

 

Zu welchen Zwecken erheben wir Personendaten?

  • um mit Ihnen zu kommunizieren;

  • um Geldwäscherei-, Konflikt- und Reputationsprüfungen durchzuführen;

  • um Ihnen und unseren Klienten unsere Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen und diese zu verbessern, einschliesslich Personendaten von Dritten, welche uns bekanntgegeben werden oder welche wir im Namen unserer Klienten erfassen, beispielsweise als Teil der Mandatseröffnung sowie im Rahmen unserer Verwaltungs- und Marketingabläufe;

  • um die Geschäftsbeziehung mit Ihnen und unseren Klienten zu verwalten;

  • um unsere Webseiten zu unterhalten, bereitzustellen und zu verbessern, einschliesslich deren Überwachung sowie die Auswertung ihrer Nutzung;

  • zur Bewerbung unserer Dienstleistungen, einschliesslich der Zusendung von Publikationen, von Warnhinweisen, Updates und Einladungen zu Veranstaltungen;

  • zur Einhaltung unserer rechtlichen, regulatorischen und Risikomanagement Verpflichtungen, einschliesslich der Geltendmachung, der Durchsetzung sowie der Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Auf welcher Grundlage bearbeiten wir Personendaten?

Wir bearbeiten Personendaten zu diesen Zwecken, wenn es für uns zur Abwicklung eines Vertrags notwendig ist, wie die Kontaktaufnahme mit einer Person, um juristische oder andere Dienstleistungen anzubieten, zur Geltendmachung, Durchführung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder in gerichtlichen Verfahren. Weiterhin ist die Bearbeitung Ihrer Personaldaten notwendig, um rechtliche und regulatorische Verpflichtungen einzuhalten, zur Wahrung berechtigter Interessen einschliesslich der oben erwähnten und aufgeführten Interessen sowie gestützt auf eine Einwilligung.

 

Wir verwenden verschiedene technische und organisatorische Massnahmen, um dazu beizutragen, Ihre Personendaten vor ungerechtfertigtem Zugriff, vor unrechtmässiger Verwendung, Bekanntgabe, Veränderung oder der Vernichtung zu schützen.

Welche Daten werden beim Besuch unserer Website erhoben?

 

Unsere Website lässt sich grundsätzlich ohne die Bekanntgabe von Personendaten nutzen. Hingegen speichert der Server unserer Website temporär Informationen über Zugriffe von Nutzern. Diese Informationen beinhalten die IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, den Namen und die URL der abgerufenen Datei, den verwendeten Browser, das Betriebssystem des verwendeten Rechners sowie den Namen des Access-Providers des Nutzers. Diese Daten verwenden wir zur Sicherstellung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, der komfortablen Nutzung der Website, der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken.

 

Wie setzen wir Cookies oder Webanalyse-Tools auf unserer Website ein?

Aktuell verwenden wir keine Cookies oder Webanalyse-Tools auf unserer Website. Zur Optimierung unseres Angebots können wir jedoch zu jedem Zeitpunkt Cookies einsetzten. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Analyse der Benutzung unserer Webseite ermöglichen. Sie können Ihren Browser so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein Cookie installiert wird. Eine vollständige Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass die Website nicht oder nicht vollständig funktioniert. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich.

 

Warum setzten wir Social Media Plug-Ins ein?

Auf unserer Website haben wir Social Media Plug-Ins sozialer Netzwerke integriert. Sie erkennen die Social Media Plugins an den Logos der betreffenden sozialen Netzwerke. Wenn Sie auf die entsprechenden Symbole der sozialen Netzwerke klicken, werden Sie automatisch zu unserem Profil des entsprechenden sozialen Netzwerks weitergeleitet. Um dort die Funktionen des jeweiligen Netzwerks nutzen zu können, müssen Sie sich teilweise in Ihr Benutzerkonto für das jeweilige Netzwerk einloggen.

 

Wenn Sie einen Link zu einem unserer Social-Media-Profile öffnen, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des betreffenden sozialen Netzwerks hergestellt. Dadurch erhält das Netzwerk die Information, dass Sie unsere Webseite mit Ihrer IP-Adresse besucht und auf den Link zugegriffen haben. Wenn Sie auf einen Link zu einem Netzwerk zugreifen, während Sie in Ihrem Konto im betreffenden Netzwerk angemeldet sind, kann der Inhalt unserer Seite mit Ihrem Profil des Netzwerks verknüpft werden, d.h. das Netzwerk kann Ihren Besuch auf unserer Website direkt mit Ihrem Benutzerkonto verknüpfen. Wenn Sie dies verhindern wollen, sollten Sie sich vor dem Anklicken der entsprechenden Links ausloggen. Eine Zuordnung erfolgt in jedem Fall, wenn Sie sich nach dem Anklicken des Links in das betreffende Netzwerk einloggen.

 

Geben wir Ihre Personendaten an Dritte weiter?

Wir geben Ihre Personendaten nur dann an Dritte weiter, wenn Sie ausdrücklich einwilligen, wenn hierzu eine gesetzliche Verpflichtung oder Erlaubnis besteht, wenn die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig, oder wenn die Weitergabe von Daten für die Abwicklung von Mandatsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Diesbezüglich können Ihre Personendaten an die folgenden Kategorien von vertrauenswürdigen Dritten weitergeben:

  • Anbieter, an welche wir bestimmte Supportdienstleistungen wie Übersetzungsarbeiten oder Dokumentenprüfungen ausgelagert haben;

  • IT-Dienstleister;

  • Vermittelte Dienstleistungen Dritter an unsere Mandanten unter Einholung der vorgängigen Einwilligung, beispielsweise andere Rechtsanwaltskanzleien oder Technologiedienstleistungsanbieter für Datenraum-Dienstleistungen;

  • Revisionsgesellschaften und

  • Dritte, welche bei der Durchführung oder Organisation von Veranstaltungen und Seminaren ebenfalls involviert sind.

 

Für die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Zwecke und sofern dies notwendig erscheint, können wir Personendaten an Gerichte, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichts- und Regierungsbehörden sowie Vollzugs- und Vollstreckungsbehörden weitergeben. Ferner können wir dazu angehalten werden, Ihre Personendaten zur Einhaltung von rechtlichen Bestimmungen und regulatorischen Auflagen weiterzugeben.

 

Geben wir Ihre Personendaten an Dritte im Ausland weiter?

Wir können Ihre Personendaten an Empfänger im Ausland übermitteln, einschliesslich solcher Länder, welche kein gleichwertiges Datenschutzniveau wie das schweizerische Recht gewährleisten. Normalerweise werden wir eine solche Übermittlung vornehmen, wenn dies für die Erfüllung eines Vertrags sowie für die Geltendmachung, Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig ist. Wenn das Datenschutzniveau in einem Land nicht dem schweizerischen oder europäischen Niveau entspricht, stellen wir vertraglich sicher, dass der Schutz Ihrer Personendaten jederzeit demjenigen in der Schweiz oder der EU entspricht. Wir vereinbaren hierzu mit den Partnern die EU-Standardklauseln und implementieren, falls erforderlich, zusätzliche technische und organisatorische Massnahmen.

 

Wie sicher sind Ihre Personendaten?

Wir treffen technische und organisatorische Massnahmen, um Ihre Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Beim Aufrufen unserer Website findet das SSL-Verschlüsselungsverfahren Anwendung. Daten zu gewährleisten. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass Daten, die über ein offenes Netzwerk wie das Internet oder einen E-Mail-Dienst übertragen werden, offen zugänglich sind. Wir können die Vertraulichkeit von Nachrichten oder Inhalten, welche über diese Netzwerke geteilt werden, nicht garantieren. Wenn Sie Personendaten über ein offenes Netzwerk weitergeben, sollten Sie sich bewusst sein, dass Dritte auf diese Daten zugreifen und diese für ihre Zwecke sammeln und verwenden können.

 

Wie lange speichern wir ihre Personendaten?

Wir speichern Personendaten nur so lange wie nötig, um Ihnen Dienstleistungen zu erbringen, die Sie angefordert haben oder für Zwecke, zu denen Sie Ihre Zustimmung gegeben haben.

 

Bitte beachten Sie, dass für bestimmte Daten besondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten können. Diese Daten müssen von uns bis zum Ende der Aufbewahrungsfrist gespeichert werden. Danach müssen z.B. Geschäftskommunikation oder abgeschlossene Verträge bis zu 10 Jahre aufbewahrt werden. Wir sperren solche Daten in unserem System und verwenden sie ausschliesslich zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen.

 

Welche Rechte haben Sie betreffend Ihrer Personendaten?

 

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltlich Einsicht in Ihre bei uns gespeicherten Personendaten zu verlangen. So haben Sie die Möglichkeit, zu prüfen, welche Personendaten wir über Sie bearbeiten, und dass wir diese gemäss den geltenden Datenschutzbestimmungen verwenden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unrichtige oder unvollständige Personendaten berichtigen zu lassen und über die Berichtigung informiert zu werden. Wir informieren in diesem Fall die Empfänger der betroffenen Daten über die vorgenommenen Anpassungen, sofern dies nicht unmöglich oder mit unverhältnismässigem Aufwand verbunden ist.

 

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, dass Ihre Personendaten unter bestimmten Umständen gelöscht werden. Im Einzelfall kann das Recht auf Löschung ausgeschlossen sein.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer Personendaten eingeschränkt wird.

 

Recht auf Datenübertragung

Sofern Sie Ihren Wohnsitz in einem EU oder EWR Mitgliedstaat haben, haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht, von uns die Personaldaten, welche Sie uns bereitgestellt haben, unentgeltlich in einem lesbaren Format zu erhalten.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstösst, können Sie dies bei uns oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde melden.

 

Widerrufsrecht

Sie haben grundsätzlich das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. In der Vergangenheit auf Ihre Einwilligung gestützte Verarbeitungstätigkeiten werden durch Ihren Widerruf allerdings nicht unrechtmässig.

bottom of page